Montag, 31. Dezember 2012

und wieder ist ein Jahr vorbeigerannt

Und schon wieder ist ein Jahr an uns vorbeigerannt... Zeit um sich nochmal hinzusetzen und zurückzuschauen auf ein Jahr der Hoch und Tiefs. Na ja, wir wollen ja immer positiv denken, konzentrieren wir uns jetzt mal hauptsächlich auf die "Hochs"!

Januar

Der Januar begann in einem schönen Örtchen in der Schweiz. Zwar ohne Barni aber mit anderen wunderschönen Fotomotiven.


Kaum wieder Zuhause war's vorbei mit der Ruhe! An dem Tag an dem das Unglück mit der Costa Concordia passiert ist (es stellte sich aber im Laufe des Jahres raus, dass es zum Glück kein schlechtes Zeichen war) ging's früh morgens nach Düsseldorf wo ich erst die Theorie und dann auch die Praxis vom Bootsführerschein See bestanden habe.
Außerdem hatten wir noch einen Beaglespaziergang in Köln, wo wir bei eisigen Temperaturen mit dem Zug hingefahren sind.

Februar:

Im Februar war Praktikum angesagt. Zwei Wochen Fotografieren (auch bei bis zu -18Grad), Filmen und Grafikdesign. Und nebenbei Erstellen der allerbesten Praktikumsmappe (die es später sogar bis zum Herr Schulleiter persönlich geschafft hat).
Ich hab mit einer Freundin zusammen auch noch den Bootsführerschein Binnen (für den war nur noch Theorie nötig) bestanden und hab so jetzt meine Bootsführerscheine zusammen.
Außerdem gab es im Februar auch ein Tief, das hier erwähnt werden muss: Laptop "Hans-Otto" ging nach etwas über einem Jahr treuer Dienste (na ja, vom gelegentlichen Zicken mal abgesehen) kaputt und ließ mich im Stich.

März:

Der März begann wie jedes Jahr mit meinem Geburtstag. Diese Jahr zog zu diesem Anlass "Hans-Otto II" ein, direkt bestückt mit allem was das kreative Herz höher schlagen lässt!
Kurz nach meinem Geburtstag bekamen wir Besuch von Sandy & Floh mit Frauchen. Leider wollte das Wetter nicht so wie wir, aber wir hatten trotz Regen einen schönen Tag!



April:

Anfang April ging es ohne den Herr Beagle nach Teneriffa. Nach sechs Monaten komplett ohne Regen meinte es das Wetter leider nicht mehr so gut mit uns und wir sind öfter mal nass geworden... Trotzdem war die Landschaft traumhaft und das Highlight war der Besuch im Loro Parque mit den unterschiedlichsten Tieren.
Wieder Zuhause ging es dann auch nach Mülheim zum Beagletreffen, man muss dem Herr von und zu ja auch mal was bieten^^



Außerdem haben wir im April eine wunderbare Hundeschule gefunden, in der wir endlich mit Agility weitermachen konnten und so einiges dazu gelernt haben.

Mai:

Im Mai stand dann auch die Konfirmation an, was ja doch was ganz Besonderes ist.
Zu Pfingsten gab es noch einen wundervollen Beagleurlaub mit Sandy, Flo und ihrer Meute in Belgien, das war auf jeden Fall auch eins der Jahreshighlights und Barni und ich hätten nichts gegen eine Wiederholung nächstes Jahr!


Juni:

Im Juni zog "Agathe" ein, meine erste eigene 'richtige' Kamera. Da hab ich mich gleichzeitig für einen Systemwechsel zu Canon (unsere Familenkamera mit der ich vorher fotografiert hab war eine Sony) entschieden. Das ganze hab ich keine Sekunde bereut und seitdem darf Barni mir immer modeln. Manch einer behauptet sogar, dass er der meistfotografierte Hund wer, das wag ich aber noch zu bezweifeln^^
Zum Üben ging es dann auf ein Hunderennen und zum Springtraining von Hotta Ronaldo zum fotografieren. Außerdem standen Lina und Barni für mich vor der Kamera.





Juli:

Im Juli gabs endlich Ferien die ich zum Arbeiten genutzt habe. Zwischendurch ging's nochmal ein paar Tage mit dem Beaglechen nach Belgien, ein bisschen Plantschen und einfach mal nichts tun.. Ende Juli ist mein Traumobjektiv eingezogen und Barni musste noch mehr modeln^^ Außerdem hatte ich auch mal wieder ein Pferd vor der Kamera, die hübsche Santana.



Davor haben wir uns aber nach den schlechten Erfahrungen vom letzten Jahr nochmal auf ein Agilityturnier gewagt und es dieses Mal trotz Aufregung und ein paar kleinen Fehlern sogar mit dem dritten Platz in unserer Klasse noch aufs Treppchen geschafft.

August:

Der August begann mit ein paar Turnierbildern von der Stadtmeisterschaft auf der ich fotografiert hab.



Später ging es für eine Woche nach Neßmersiel, damit der Herr Beagle auch mal das Meer kennenlernt. Damit der Herr nicht immer nur im Wasser sondern auch mal auf dem Wasser ist war auch noch ein Tagesausflug auf die Insel Baltrum drin. Fähre fahren findet Barni super, es gibt viel zu gucken und natürlich ganz viele Leute bei denen man eine Streicheleinheit oder was zu futtern abstauben kann. Windstärke 6 hat das Fotografieren am Strand zu einer sandigen Herausforderung gemacht, aber so ist auch einer meiner Lieblingsschnappschüsse entstanden :)



Auf dem Rückweg haben uns die übrigen Zweibeiner am Bahnhof rausgelassen und es ging nach Heinsberg zur Britta auf einen super Trickdoggingworkshop.
Außerdem waren wir zweimal in Köln und haben da zusammen mit der Linda einmal Lupo und Milo mit ihren Leinenenden und einmal Gordi mit Frauchen getroffen.


In den Ferien hatte ich außerdem noch zweimal hübsche Hunde mit ihren Frauchen vor der Kamera und Beagle Oscar musste auch für Fotos herhalten :)



Am Ende der Sommerferien gab es dann noch einen Zweibeinerausflug nach Wien, einmal im Jahr muss es auch mal ein Wochenende Großstadtluft sein :)

September:

Der September fing mal wieder mit einer kleinen Reise an. Dieses Mal ging es mitsamt dem Beagletier übers Wochenende Sandy, Flo und ihr Rudel besuchen. Von da aus waren wir dann zusammen in Bottrop bei einem großartigen Beagletreffen.
Dann haben wir Besuch von Linda und ihrem Oscar bekommen und wir waren zusammen mit Marion und dem süßen Tinchen an der Talsperre zum fotografieren. Auch wenn das Wetter nicht ganz auf unserer Seite war hatten wir viel Spaß und es sind einige tolle Fotos dabei rumgekommen.


Mit Barni hab ich noch Fotos gemacht, die ich ganz besonders gerne mag, weil sie einfach mal anders sind. Wir haben mal die Perspektive ein bisschen gewechselt :)

 
 

Ende September ging es für das zweibeinige Rudel ein Wochenende an die Mosel und Barni hat die Gelegenheit genutzt um mal alleine bei Freund Mondy und seinem Rudel Urlaub zu machen.
Nicht zu vergessen war auch das Agilityturnier wo wir dieses mal den 5. Platz in unserer Gruppe belegt haben.
Außerdem gabs den zweiten Kamerawechsel in diesem Jahr und "Rosalinde" zog bei mir ein. Canon bin ich treu geblieben, nur in der Kamera hab ich mich etwas gesteigert.
Wir haben auch versucht, das Leistungsabzeichen in Bronze zu bekommen, sind aber leider durchgefallen.

Oktober:

Der Oktober begann für mich mit Fotos von der hübschen Aria. Sie ist extra für die Fotos ohne Schleppleine gelaufen und hat super mitgemacht!


Außerdem habe ich mein Projekt angefangen, jede Woche ein Foto für einen Wochenkalender zu sammeln. Der sollte eigentlich nächstes Jahr zu Weihnachten verschenkt werden, dazu aber später mehr.



Danach gings ab in die Herbstferien, die wir im schönen Sauerland verbracht haben. Auch da waren wir mal wieder auf einem Treffen, dieses Mal mit anderen Fotobegeisterten, unter Anderem der süßen Lillie und ihrem Frauchen.


Den Rest der Ferien gab es tolle Gelegenheiten zum fotografieren, ich hatte einige Pferde und eine ganz tolle Eselbande vor der Kamera.
Ende Oktober gab es schon eine Hand voll Schneefotos, weil wir eine Wiese gefunden haben, die schon von einer kleinen Puderzuckerschneeschicht bedeckt war.


Außerdem waren wir mit Neva, Lobo und ihrem Frauchen auf einer witzigen Hunderallye und haben da den dritten Platz gemacht. Danach durfte ich die zwei Hübschen auch noch bei super Wetter fotografieren-
Wir haben auch ein zweites Mal versucht, das Leistungsabzeichen zu laufen. Leider sind wir auch dieses Mal durchgefallen...

November:

Der November begann mit einem Rollentausch und so stand ich plötzlich selber vor der Kamera. Gar nicht so einfach gleichzeitig Anweisungen zu geben und dann noch gescheit dabei auszusehen^^ Es bleibt die Feststellung, dass ich mich hinter der Kamera doch um einigeswohler fühle!


Fotomäßig war sonst nicht viel los wegen dem schlechten Wetter. Aber irgendwie muss man die Kamera ja beschäftigen und ich hab ein wenig mit einer Bokehschablone experimentiert. Das ist auf jeden Fall etwas, dass ich nächstes Jahr nochmal mehr ausprobieren werde.


Der November hatte leider auch ein riesen Tief. "Hans-Otto II" hat von einer Sekunde auf die andere beschlossen, nicht mehr mit mir arbeiten zu wollen. Die komplette Festplatte und somit auch viele Bilder, Texte und kreative Sachen von denen es keine Sicherung gab sind kaputt und nicht mehr zu retten. So muss ich auch erstmal mit meinem Fotosammelprojekt Pause machen, weil ich ohne meinen Laptop die Bilder nicht ordentlich bearbeiten kann...

Dezember:

Der Dezember fing trotz schlechter Nachrichten von "Hans-Otto II" mit einem schönen Beagletreffen in Mülheim an. Das Bilderbearbeiten ist jetzt gar nicht mehr so einfach, weil der Ersatzlaptop irgendwie die Qualität von den Bildern immer runterzieht...

 
Als es dann anfing zu schneien musste ich mal wieder experimentieren und wir haben mit blinkendem Leuchthalsband mal eine Langzeitbelichtung versucht. Da kann man bestimmt noch mehr rausholen, das werd ich auch nochmal probieren wenn mal wieder Schnee da ist.
 
 
Es kam dann mehr und mehr Schnee und der musste natürlich auch zum Fotografieren genutzt werden und so entstanden in der Zeit einige Schneebeaglebilder.


Danach ging es vielversprechend weiter, zusammen mit einer Freundin hab ich mich auch an die Theorie für den (Auto-)Führerschein gewagt und gleich mal mit null Fehlern bestanden, das war mein schönstes Nikolausgeschenk.
Leider folgte auf den schööööönen Schnee dann viel schlechtes Wetter und so mussten wir drinnen fotografieren. Zwei Fotolampen und verschiedene Hintergründe verwandelten kurzerhand mein Wohnzimmer in ein kleines improvisiertes Fotostudio.


Das Jahr endet für mich jetzt ganz entspannt und mal ohne Beagle. Die Kamera liegt bereit und es gibt (falls ich Silvester nicht verschlafe) hoffentlich ein paar Fotos vom Feuerwerk :)

Jetzt möchte ich noch die Gelegenheit nutzen und mich auch hier bei allen bedanken, die 2012 für Barni und mich da waren, mit uns verrückte Sachen gemacht haben, die immer für uns da waren, die uns neues gezeigt haben und denen wir neues zeigen durften!


Zu guter Letzt wünschen wir euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Rutscht aber bitte alle vorsichtig, damit wir uns alle nächstes Jahr wiedersehen und lesen ;)

Kommentare:

  1. Cool!
    Wir wünschen Euch auch einen guten Rutsch und viel Erfolg im neuen Jahr!

    Bine und Otto

    AntwortenLöschen
  2. Yοu do not haνe to commіt hourѕ at the
    fіtness center or exert sο a lot effοrt
    and power in ρerforming work οut ϳust tо be in a роѕitiоn tо tоnе yоuг musclе tіssueѕ.


    Here is my web рagе; http://prnewswire.com/news-releases/flex-belt-review-and-latest-coupon-code-savings-now-featured-at-awesomealldaycom-190317331.html

    AntwortenLöschen

Wir sagen "wuff" und danke für euren Kommentar :)